Unser Vereinshaus

Wir über uns

Der Kulturplattform Mannheim e.V. wurde im August 2014 von Mannheimer Akademikern und Studenten gegründet.

Der Kulturplattform Mannheim e.V. bietet vielfältige Kultur- und Bildungsangebote an und organisiert eigenständig soziale Projekte. Diese Projekte sind bedeutende Merkmale des Kulturplattform e.V., wobei die (innovativen) Ansätze zur Stärkung selbstverwalteter und selbstorganisierter Kulturaktivitäten ausgeführt werden.

Das Ziel und Motto des Kulturplattform Mannheim e.V. lautet „Brücken zwischen den verschiedenen Welten herstellen“ zu entwickeln und schließlich diese auch in Projekte umzusetzen.

Die optimale Förderung der Kulturzwischen allen Völkern, Religionen und Nationalitäten zählen ebenso zu den wichtigen Aufgaben wie die Förderung des gemeinsamen Miteinanderlebens.Im Vordergrund steht auch die Jugendhilfe und Bildung im kulturellen und beruflichen Bereich. Diese Aktivitäten soll dem Abbau von Vorurteilen, Integrationshemmnissen und dem Abstieg der sozialen und wirtschaftlichen Benachteiligungen dienen. Unsere Sozialprojekte versuchen, Mitbürger, die in Mannheim leben in das Stadtleben einzubinden und der Isolation unterschiedlicher Kulturkreise entgegenzuwirken.

So werden eine Belebung der Stadt und dadurch auch eine Belebung der Kulturlandschaft in Mannheim angestrebt.In den Räumlichkeiten des Kulturplattform Mannheim e.V.finden Musikdarbietungen,experimentelle Kunst (Kalligraphie, Ebrukunstvorführungen), Ausstellungen, Lesungen, Vorträge und Arbeitskreise statt. Auslands und-Inlandsreisen, das von unserem Verein durchgeführt wird, gehören auch zu den wichtigen Bestandteilen eines erfolgreichen Zusammenlebens und Kennenlernens zwischen den Menschen. Wir mussten immer wieder feststellen, dass diese gemeinsamen Reisen das Verständnis der Menschen untereinander vertieft und somit wiederum das Zusammenleben miteinander verstärkt hat.

Diese erwähnten Veranstaltungen bieten allen Menschen Zutritt zur Kultur und Bildung, da ein offener, ehrlicher und vorurteilsfreier Dialog zu allen Menschen angestrebt wird. Kommunikation und Begegnung zwischen den Menschen sind wichtige Nebeneffekte. Damit wird die Förderung des Ausgleichs und der Zusammenarbeit verschiedener Kulturen erreicht.

In letzter Zeit begleitet und betreut der Kulturplattform e.V. geflüchteten Menschen in allen Lebenslagen und möchte für diese ein Wegweiser in die Mitte der Gesellschaft sein. Wir haben die Absicht Flüchtlingen, unabhängig von deren Herkunft, Alter, Geschlecht, Religion und Bildungsstand zu helfen und Ihnen in vielen Lebenslagen zu helfen. Dabei leben wir auch eine offene Hilfskultur und möchten somit auch unsere Willkommenskultur zeigen. Zur Hilfe unserer Absichten sind wir ständig in Kontakt mit der Verwaltung, etc.

Der Kulturplattform Mannheim e.V. unterstützt auch in alltäglichen Dingen. Wir begleiten geflüchtete Menschen beim Einkaufen, sind behilflich bei Behördengängen und Arztbesuchen. Damit die Integration auch im Freizeitbereich gelingt, übernehmen wir die Kontaktaufnahmen zu örtlichen Sport- und Kulturvereinen und organisieren zum Beispiel gemeinsame Kino- und Spieleabende.

 

Kinder und Jugendliche stark machen

Mit der Förderung von Bildungsbündnissen verfolgt das Der Kulturplattform Mannheim e.V.folgende zusätzliche Ziele.

Die Eröffnung neuer Bildungschancen ist ein wesentlicher Bestandteil – vor allem für benachteiligte Kinder und Jugendliche, die durch die Bündnisse neue Herausforderungen erleben und in Kontakt zu Vorbildern kommen. Zugleich sollen die Bildungsbündnisse eine neue soziale Bewegung für gute Bildung anstoßen und die gesamtgesellschaftliche Verantwortung für die Zukunft der jungen Generation schärfen, indem Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement gestärkt werden. Eine tragfähige Vernetzung unterschiedlicher Bildungsakteure auf lokaler Ebene, möglichst nah an den Kindern und Jugendlichen, zu fördern, ist ein weiteres Ziel. Und nicht zuletzt geht es darum, kulturelle Bildung in die Breite zu tragen – genau zu den Kindern, die bislang am weitesten von ihr entfernt sind.

 

Für das Leben wichtige Elemente

Die Erfahrungen zeigen:

Außerschulische und außerunterrichtliche Angebote leisten einen besonders wertvollen und nachhaltigen Beitrag zur Bildung und Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen. Durch die Mitarbeit in Gruppen und Vereinen, bei Ferienfreizeiten oder im Austausch mit ehrenamtlich engagierten Paten und Mentoren erleben Kinder und Jugendliche, wie sich durch Ausdauer und Teamgeist Ziele erreichen lassen und wie der eigene Horizont sich weitet, wenn man sich einer Aufgabe stellt und Verantwortung übernimmt. Außerschulische Bildungsmaßnahmen, die von engagierten Bürgerinnen und Bürgern erbracht werden, können jungen Menschen eine Perspektive geben, ihr Selbstbewusstsein stärken und ihnen Anerkennung vermitteln. Angebote der kulturellen Bildung können dazu einen herausragenden Beitrag leisten. Kreativität, Teamgeist, Anstrengung und die beglückende Erfahrung, „Ich kann etwas!“ liegen bei Kunst und Musik, Theater und Spiele besonders nah beieinander. Kulturelle Bildung spricht Kinder und Jugendliche auf ganz unterschiedlichen Ebenen an: Sie lernen hier, ein Werk selbst zu gestalten, eine Aufgabe zum Erfolg zu führen und auch Rückschläge zu verkraften. Sie lernen zuzuhören und genau hinzuschauen. Und sie lernen, eine eigene Sprache zu entwickeln. Das sind Fähigkeiten und Grundhaltungen, die über den musisch-kulturellen Bereich hinaus von enormer Bedeutung für die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen und für ein „gelingendes Leben“ als Individuum und in der Gemeinschaft sind. Auch Angebote aus dem Bereich Sport und Bewegung können eine ähnlich prägende Wirkung für die Persönlichkeitsentwicklung eines jungen Menschen entfalten. Wir orientieren uns dabei an dem breiten Verständnis kultureller Bildung des deutschen Kulturrats, der zusammen mit weiteren Akteuren dankenswerterweise die Entwicklung des Programms begleitet hat.

Kategorien